Fasnachtsanlass 2019

 
zum Fotoalbum

Ein Bericht der 7H A

Es wurde viel gebastelt, geklebt, genäht und vieles mehr. Alle bereiteten sich auf die Fasnacht vor. Von den 6. Klässlern bis zu den Kindergärtner, alle machten mit. Auch die Lehrer und Lehrerinnen halfen kräftig mit. Jede Klasse hatte ein eigenes Thema. Bald war es soweit. Alle waren ganz aufgeregt. Wir warteten gespannt auf den 25.02.2019. Die Zeit ging schnell vorbei und es waren nur noch ein paar Tage bis Fasnacht. Bis dahin war es voller Freude an der Schule Schmitten.  

Montagmorgen, 25.2.2019
Wir haben uns im Mehrzwecksaal getroffen. Dann haben wir von der Schulleitung eine Begrüßung gekriegt. Die 8H C haben mit 1/2H E ein Grüffel-Stück vorgeführt, mit Begleitung von Klavier, Gitarre und Schlagzeug. Die 8H B hat Poetry-Slams über Freundschaft gemacht. Von der 6H B gab es einen Trommelrhythmus. Von der 7H A gab es ein Ritterlied. Zum Abschluss hielt die Schulleitung eine kurze Rede.

Montagnachmittag, 25.2.2019
Jetzt ist es soweit! Der Fasnachtsumzug geht los! Alle zogen ihr Kostüm an und machten sich startbereit. Die Jugendmusik spielte auf dem Parkplatz, das brachte alles noch mehr in Stimmung. Überall standen Eltern, Grosseltern, grosse und kleine Geschwister und Familienmitglieder.
Der grosse Moment war da! Wir marschierten in den verschiedensten Kostümen Richtung Gwatt und wieder zurück. Nach dem Umzug  gingen wir zurück auf den Pausenplatz. Dort spielte die Jugendmusik-Schmitten coole und schöne Lieder. Dann gab es auch etwas zum Z’Vieri: Nämlich Zopf, Schokolade, Sirup und Obst. Es war ein wundervolles Erlebnis. Das war toll, lustig und spannend. Danach gingen alle nach Hause. Der Tag war schön und festlich!

Einige Stimme zum Fasnachtsanlass

Interview mit Herrn Salzgeber, Lehrer 8H C
Wie gefiel Ihnen die Schmittner Fasnacht?
"Mir hat es sehr gut gefallen, es war abwechslungsreich und die Kostüme waren toll."

Wie hat sich Ihre Klasse angezogen?
"Sie haben sich als Emoji verkleidet."

Warum haben Sie sich so angezogen?
"Die SchülerInnen hatten die Idee und die TG-Lehrerin wollte es."

Interview mit Nicolas Zacharias Lehmann, Schüler 8H B
Wie hat dir der Umzug gefallen und was war am Besten?
„Gut! Am besten gefiel mir, dass die Schule vor dem Mittag und am Nachmittag ausfiel.“

Warum hast du dich so verkleidet?
„Unsere Klasse musste sich als Legomännchen verkleiden, wir konnten unser Kostüm selber gestalten.“

Wann hättest du den Umzug am liebsten und warum?
„Am Anfang der Woche ein Fest zu feiern, finde ich nicht so toll, lieber Ende Woche.“

Interview mit Ronja Rigolet, Schülerin 5H B
Wie fandest du den Umzug?
"Gut, aber in den Kostümen war es heiß!"

Was findest du, was man noch verbessern könnte?
"Die Aufstellung des Umzugs war nicht so geplant und die‚,Guggenmusik’’ fehlte."

Wie lange hast du für dein Kostüm gebraucht?
"Ich habe 5 oder 6 Lektionen gebraucht!"